„Wir sind der Verein!“ – Lesung mit Alina Schwermer

Viele Vereine geraten im rücksichtslosen Wettbewerb des Fußballs in finanzielle Nöte, werden zu Renditeobjekten. Wenn der eigene Klub vor dem Aus steht, Vereinsführung und Kurve zerstritten sind, übernehmen die Fans: Sie gründen einen eigenen Verein oder übernehmen den Klub.
Im neuen Buch „Wir sind der Verein“ von Alina Schwermer werden die unterschiedlichsten Aspekte des Fußballs und der Vereinsführung beleuchtet.
Für ihr Buch hat sie die interessantesten Beispiele für sogenannte Fanvereine in Deutschland und Europa besucht und mit vielen Protagonisten gesprochen.
Fans pflegen heute ein anderes Selbstverständnis als noch vor einigen Jahrzehnten, können sich besser vernetzen, fordern Teilhabe. Und sind trotzdem nicht immer die besseren Vereinsbosse.
In eindrücklichen Porträts schildert sie den Kampf um einen besseren Fußball und erklärt detailliert die Chancen und Risiken von Mitsprache. Kann Basisdemokratie im Verein funktionieren? Und wie verändert das den Fußball?

Die Lesung beginnt am 04.04. um 18.30 Uhr in der Nullfünf Lounge des Moselstadions.
Der Eintritt ist frei.

Euer FP-Team